• Schale blau
  • Schale blau Nahaufnahme
  • Schale blau Nahaufnahme

Handbearbeitete Kopbedeckung

Diese mittelasiatische Kopfbedeckung tritt sowohl als Männermütze, als auch Frauenmütze auf und hat keinen religiöse Bedeutung.

Dabei ist die „Doppi“ die meist auftretende Form. So liegt der Unterschied meist an den verschiedenen Regionen, aus denen sie stammen. So gehören diese auch zu einer Art von Identitätskennzeichnung für die verschiedenen Regionen Usbekistans.

Die südlich gelegene Stadt Schahrisabs ist die Geburtsstadt Amir Timurs und gleichzeitig einer der bedeutendsten Städte für die Herstellung von usbekischen Mützen. Dort enthalten die mit Seide gestickten Kopfbedeckungen farbenfrohe Blumenmuster und stellen somit eine Besonderheit dar.